Ratinger Stadtmeisterschaften 14/15.9.19

Auch dieses Jahr nahmen die Uhus ,wie immer, am Stadtturnier teil. Da diesmal nur 7 Teams
sich gemeldet hatten, wurde der ‚2 Gruppen Modus‘ in einen ‚Jeder gegen Jeden Modus ‚ geändert.
Teilnehmer waren: ASE Team, Eisbrecher, Flames, Racoons, Mixed Pickels, Dragons und Uhus.
In dieser Reihenfolge endeten auch die Platzierungen am Ende der 2 Spieltage.
Im ersten Spiel gegen die Racoons waren wir noch nicht richtig im Turniermodus und verloren
in der Höhe nicht ganz verdient ( leider einige dumme individuelle Fehler) mit 0:6.
Tore 0 ; Strafen 6 (Celino 4,Werner 2)
Beim zweiten Spiel gegen die Flames waren wir hingegen hellwach und konnten lange ein 1:0 halten.
Jedoch wurde dies immer ungemütlicher und ’nickeliger‘, da die Flames mit dieser Entwicklung nicht
gerechnet hatten. Folge waren einige unschöne Szenen mit Strafzeiten auf beiden Seiten, die bei einem
Hobbyturnier dieser Art eigentlich nichts zu suchen haben und die den ‚Hobbyschiedsrichter‘ überforderten.
Letztendlich ging auch dieses Spiel mit 1:2 verloren.
Tore 1 (Celino) ; Strafen 8 (Carsten 4, Dimi 2, Marco K. 2)
Das dritte Spiel gegen die Dragons war ausgeglichen und spannend. Nach einem Zwischenstand von 1:1
wurde ein Tor von uns nicht anerkannt, obwohl der Dragons-Goalie den Puck hinter der Linie raus fischte.
Und prompt im Gegenzug kassieren wir das 1:2. Dumm gelaufen ! Marco B. bekam noch wegen eines
ungestümen Checks 2+10 …das wars….Endstand 1:3.
Tore 1 (Dimi) ; Strafen 6+10 (Rainer 2, Celino 2, Marco B. 2+10)
Das letzte Spiel am Samstagabend gegen die Mixed Pickels wurde leider, wie so oft, dezimiert angetreten.
Es wurde lange ein 2:2 gehalten, bis dann die Kräfte nachließen und am Ende ein 2:5 dastand.
Tore 2 (Robin , Celino) Strafen 2 (Rainer)
Am Sonntagmorgen ging es dann gegen die 2 spielstärksten Teams und das Ziel mit ganzen 8 Feldspielern
war klar : Nicht Zweistellig !!!
Gegen die Eisbrecher konnte sogar ein viel bejubelter Ehrentreffer durch Chris erzielt werden und unser Goalie
Floh konnte sich, wie auch schon während des gesamten Turniers, durch ‚Glanztaten‘ auszeichnen. Endstand 1:7.
Tore 1 Chris , Strafen 0
Der spätere Turniersieger Team ASE legte dann im letzten Spiel der Uhus nochmal 7 Treffer nach. Stand 0:7.
Tore 0 ; Strafen 0
Somit belegten die Uhus nach langer Zeit mal wieder in einem starken Turnierniveau den letzten Platz.
Aber die Moral und der Spass lag im Vordergrund. Bis auf das Spiel gegen die Flames waren es alles
faire, freundschaftliche Spiele. Normalerweise brauchen technisch versierte Teams auch gar nicht unnötige
Härte bei einem Hobbyturnier aufkommen lassen. Danke an alle Teams.
Auch Dank an die Stadt (kostenloses Eis), Rainer als Organisator und die Schiedsrichter.
Resümee : 2 Verletzte ; Jan W. nach Check mit Gehirnerschütterung und Kniebeschwerden ) und
Chris nach Pucktreffer gebrochener Finger. Gute Besserung euch beiden und allen, die kleine Blessuren
mitgenommen haben.
Starke Goalieleistung von Floh sowie die Moral aller anwesenden Uhus.